T2Med Client

Nachdem der Server ja relativ problemlos installiert war, wollte ich mir nur schnell das Setup des Client anschauen.

Windows 7 VM

  • Windows 7 64Bit
  • 4GB RAM zugewiesen
  • 60GB HardDisk
  • 1vCPU
  • 2 vCores

Sollte also als Client voll und ganz ausreichen, schliesslich brauch der Server auch nicht mehr wie 4GB Ram…

2015-05-14_16-08-18  Doppelklick auf Setup…2015-05-14_16-08-43

Auch die muss man mit Ja beantworten …2015-05-14_16-09-31

Wie, keine 4GB verfügbar, das System prüft doch nicht wirklich, ob es 4GB alleine für sich hat, um als Dienst eingerichtet werden zu können, oder habe ich mich beim zuweisen vertan?

2015-05-14_16-10-11

Noch einmal kontrollieren, ob ich der VM wirklich 4 GB zugewiesen habe…

Okay, es sind 4GB zugewiesen, aber ich will ja eh nur den Client installieren, also ignoriere ich die Meldung, auch wenn ich sie nicht optimal finde.

2015-05-14_16-10-52

 

Bleibt ja nur weiter klicken

2015-05-14_16-11-09

Okay, das steht noch auf Komplettinstallation, aber die Auswahl installiert nur den Client, also ändern wir das noch auf Client Installation2015-05-14_16-11-04

Der Pfad darf auch wieder angegeben werden.   2015-05-14_16-11-28

Die obligatorische Zusammenfassung2015-05-14_16-11-36

Ich bekomme kurz das Installationsbild zu sehen…. wobei ich wirklich kurz meine, es waren vielleicht 60sek und das trotz der Java Installation… Den Fertigstellen Button erspare ich euch jetzt einmal.

Danach Doppelklick auf den Desktop, wo T2Med einen Button abgelegt hat…

2015-05-14_16-16-01

Ich darf einen Server auswählen…2015-05-14_16-16-10

Kurze Suche und mir wird mein Server angezeigt, sorry, habe ich den Screenshot vergessen.2015-05-14_16-43-12

T2Med lädt die Datenbank2015-05-14_16-43-29

In der Erstanmeldung bei der Demo Datenbank ist der User ohne Kennwort hinterlegt, also einfach einmal auf Return …

2015-05-14_16-43-53Sieht ja sehr Clean aus… Die VM hatte keine FullHD Auflösung, aber ich glaube, da sah sie auch nicht anders aus.

Installation verlief schnell und sauber, nichts zu meckern. Für die inhaltliche Bedinung bin ich nicht zuständig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.