Windows Server 2012 Essentials Installation (einfache Variante)

Erst einmal, das hier wird keine Dokumentation, was man alles machen kann, sondern einfach eine kleine Gedankenstütze und die Screenshots, welche Einstellungen gemacht werden müssen, bis der Server genutzt werden kann.

Vorbereitung:

Anschliessen und los gehts…

1Da ich Server auf englisch betreibe, nur die Sprache und das Datumsformat auf Deutsch eingestellt.

2Auch selbt erklärend 🙂

3Die Seriennummer für die Eval Version habe ich per Mail bekommen, und dann mit Next geht es auch gleich weiter

4Kennt auch jeder, ohne die Bestätigung geht es nicht weiter.

5An dieser Stelle nehme ich immer die Auswahl Custom Install Windows only

6Festplatte auswählen, hier kann evtl. vorhande Daten / Partitionen auch gelöscht werden, wenn benötigt.

7Den Bildschirm kennt eigentlich auch jeder, der schon einmal ein Windows 7 / 8 installiert hat, sieht beim Server auch nicht anders aus.

2014-10-26_16-34-47Kennwort für den Administrator eingeben, das Konto kann an dieser Stelle nicht umbenannt werden. Kennwort gut aufschreiben, es wird normal nur noch im absoluten Notfall nach der Installation gebraucht.

2014-10-26_16-35-14Erste Anmeldung an dem System vornehmen

2014-10-26_16-35-43Einmal mit dem Kennwort was wir gerade eingerichtet haben, jetzt einen kleinen Moment warten und nichts klicken, es startet automatisch das nächste Fenster

2014-10-26_16-36-57Auch hier bleibt uns erst einmal nichts als warten bis es weiter geht, also Kaffee holen gehen…

2014-10-26_16-37-48Auch keine wirkliche Möglichkeit, bitte nicht auf “Cancel” klicken.

2014-10-26_16-38-04Datum und Zeit Einstellungen, wenn sie nicht richtig sind, noch einmal anpassen.

2014-10-26_16-38-30Und ab jetzt wird es noch einmal spannend2014-10-26_16-38-30

  • Company name = Beschreibender Name
  • Internal domain name = Name der Windows Domain (kurz und knapp, und es muss nicht weltweit einmal sein, also Praxis geht zum Beispiel für jede Arztpraxis)
  • Server name = Name des Servers, bei mir zu Hause nur Server, muss einmal bei Ihnen im Netz sein

2014-10-26_23-16-34Selbsterklärend mit einem kleinen Hinweis, dieses ist der Account, der in einer Windows Domain von Anfang an die meisten Rechte hat, starkes Kennwort nutzen und normal nicht damit arbeiten und gut dokumentieren, welchen Namen und welches Kennwort man gewählt hat.

2014-10-26_23-18-36Wie sollen Windows Updates installiert werden, hier nach Möglichkeit sagen, installiere die Updates alleine .. Ich meine aber, er muss nicht nach Hause telefonieren und stelle wirklich nur auf die Updates um.

2014-10-26_23-19-20Er macht wirklich einen oder zwei Neustarts und arbeitet alles was wir gerade eingestellt haben, ab.2014-10-26_23-34-15Fertig, der Server ist installiert nutzbar, die grosse Stärke des Essentials Servers ist das Dashboard, welches die meisten Einstellungen erleichtert, auch wenn sie sich mit einem Windows Server auskennen, nutzen sie für alles, was sie machen wollen, bitte das Dashboard, ansonsten verlieren sie viele Vorteile des Essentials Servers.

Ein kurzer Blick auf das Essentials Dashboard gebe ich noch mit, die restlichen Einstellungen gibt es dann beim nächsten mal.

2014-10-27_00-19-01Wobei auch hier sind die Aufgaben eigentlich klar benannt und beschriftet, also auch an dieser Stelle kein Hexenwerk.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.