Raspberry und DynDns

Da ich momentan immer mal wieder mit meinem Raspberry rumspiele und aus verschiedenen Gründen zwischendurch auch mal von aussen auf ihn zugreifen muss, habe ich mich entschieden, dass ich ihn per DDNS erreichbar mache.

Wahrlich kein Hexenwerk, aber für meine eigene Dokumentation erscheint es hier:

Benötigt:

  • DDNS Dienst, bei mir wie immer http://tiggerswelt.net (schon die reine Buchung einer Domain, beinhaltet die Möglichkeit, DDNS zu nutzen) (kostet ab 7.50 Euro je Domain)
  • DDClient

Das der Raspberry fertig eingerichtet ist (raspbian), SSH Zugang existiert und genutzt werden kann, setze ich einfach vorraus.

Vorbereitungen

  1. DDNS Domain bei Tiggerswelt im Kundeninterface anlegen und online schalten
  2. User für die DDNS Updates festlegen und mit einem starken Kennwort versehen (Kennwortgenerator nutzen)

 Installation von DDClient auf dem PI

  1. Einloggen per SSH auf dem PI
  2. sudo apt-get install ddclient (alle Fragen erst einmal mit Enter bestätigen, wird im Nachgang in der Config Datei angepasst

Konfiguration anpassen

  1. sudo nano /etc/ddclient.conf

Und die folgende Beispielkonfig eingeben:

protocol=dyndns2
server=ssl.tiggerswelt.net
ssl=yes
use=web, web=ssl.tiggerswelt.net/nic/checkip, web-skip=’Current IP Address:‘
login=XXXXXXX
password=XXXXXXX
daemon=300
syslog=yes
pid=/var/run/ddclient.pid

xxx.example.com

Wobei die folgenden Werte mit sinnvollen eigenen Werten versehen werden müssen

  • login = Mit dem Benutzernamen von tiggerswelt.net
  • password = mit dem entsprechenden Kennwort

Am einfachsten geht der Test mit dem folgenden Aufruf

ddclient -daemon=0 -debug -verbose -noquiet 2 /etc/ddclient.conf

Auf die Ausgabe achten, in der letzten Zeile sollte stehen:

SUCCESS:  updating xxx.example.com: good: IP address set to XX.XXX.XXX.XXX

Abschlussarbeiten

Noch schnell als Daemon eingerichtet

sudo nano /etc/default/ddclient

und hier setzen wir den Wert run_ipup auf false

und für run_daemon setzen wir ihn auf „true“

dann noch schnell:

sudo /etc/init.d/ddclient restart

damit DDClient mit der neuen Konfiguration gestartet wird.

Fertig.

Ergänzungen

Sollten mehr Domain geupdatet werden, die mit dem gleichen Account aktualisiert werden, dann muss in der Zeile mit xxx.example.com einfach eine weitere Domain eingetragen werden, welche mit „,“ getrennt ist.

Beispiel:
xxx.example.com,yyy.example.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.